Voll die Bundesliga

Die aktuellen Spitzenreiter der fünf Bundesliga-Divisionen heißen White Caps, Magic Team, Dart Haie, Rebellen und The next Generation.

White Caps Dortmund oben auf

Hatten wir kürzlich(st) bereits über die Bundesliga NRW berichtet, nordet allerdings erst der zweite Part des letzten Spieltages die Tabelle richtig ein. Denn weder Camel Fighter Hagen noch Demolition Darts Paderborn oder D3C I Coesfeld führt die Tabelle an, sondern der DC White Caps Dortmund, der seine beiden Begegnungen gegen Nicht Mit Uns Minden sowie The Mystery Darts Nordhorn mit 12:8 beziehungsweise 18:2 zu seinen Gunsten entscheiden konnte.

Die Gerüchteküche tu(s)chelt, das TT das Training kurzfristig übernommen hat. White Caps-Chef Andreas Schneider soll auf einer Pressekonferenz auf den Lafoten dazu gesagt haben: „Ich habe die Bayern vor einem großen Fehler bewahren wollen …!“ So ist er, der "Atze".

Die vier Teams aus Dortmund, Hagen, Paderborn und Coesfeld weisen jeweils sechs Punkte auf. Für Spannung ist also gesorgt, zumal mit nur drei Zählern Abstand The Mystery Darts Nordhorn und die Desperados Herne folgen.

Ohne Punktgewinn nehmen Nicht Mit Uns Minden und Number One Lünen die Ränge sieben und acht ein, wobei die Positionen von Number One und den Desperados durch die Tatsache, erst ein Match absolviert zu haben, relativiert wird.

Magic Team Düren zaubert im Westen

In der Bundesliga West haben drei Teams bereits vier, der Rest erst zwei Begegnungen bestritten. So kann die aktuelle Tabelle lediglich ein verzerrtes Bild widerspiegeln. An der Spitze sonnt sich so Magic Team Düren 1 mit sechs Punkten. Auf die gleiche Anzahl von Zählern kommen jedoch ebenfalls das Team Dinslaken 1, die Grenzland Piraten Eschweiler und Cologne Foundation Köln, die allesamt erst zwei Begegnungen ausgetragen haben.

Mit nur einem Punkt weniger folgt das Team Gladbach, allerdings auf der Basis von vier Spielen, auf der Position fünf. Die Plätze sechs bis acht nehmen das Team Dinslaken 3, die Natheraner Dart Chaoten Gelsenkirchen, die sich aber noch aus eigener Kraft ins Oberhaus schießen können, da sie erst zwei Duelle ausgefochten haben, und Gib alles Neunkirchen ein.

Dart Haie in der Nahrungskette an erster Stelle

In der Südwest Division rangiert der Titelverteidiger Dart Haie "Das Original" Idar-Oberstein an erster Stelle, die aus fünf Begegnungen zwölf Punkte abschöpfen konnten. Mit neun aus fünf folgen die Parasiten aus Heilbronn. Ebenfalls neun Punkte hat der DC Offenburg angehäuft, allerdings die einzige Mannschaft mit lupenreiner Weste, die bisher die optimale Punktzahl realisieren konnte. Diese Crews bilden so etwas wie das Spitzentrio.

Dahinter sind der DC Hexenarena Joy Heppenheim, EVO Neckarbomber aus Stuttgart, die Buckelrinder Mannheim, der 1.DC Angelbachtal I sowie Flamming Dart's Nürtingen, die aus fünf Begegnungen noch keinen Punkt gewinnen konnten, gelistet.

Rebellen rebellieren in Bayern

In der Division Bayern führen die Rebellen Ansbach den Reigen mit neun Punkten an - allerdings aus fünf Spielen. Aus nur drei Begegnungen vermochten die Mac Leods Dettelbach die gleiche Punktzahl zu erzielen. Die Dart Wölfe Sennfeld und die Magics Wildflecken liegen mit sechs Punkten auf der Lauer, sprich auf den Rängen drei und vier. Daran schließen sich auf den Positionen fünf und sechs der DC Black Thunder Geraberg und die Dart Freunde Eslarn an.

DC Black Pub Kemnath, das Überraschungsteam des letzten Jahres, folgt abgeschlagen auf dem vorletzten Platz. Das vermittelt zumindest der erste Blick, ein Näherhinsehen offenbart jedoch etwas ganz Anderes. Diese Truppe besitzt nämlich eine völlig weiße Weste, denn die drei Punkte entstammen nur einem einzigen absolvierten Spiel, während die Nürnberger Goldbären mit null Punkten aus drei Partien das Schlusslicht bilden.

The next Generation im Anmarsch

In der Division Hessen hat ein Teil zwei Begegnungen, der andere ein Match absolviert. Nichtsdestotrotz hat sich The next Generation Kassel mit sechs Zählern die Tabellenführung redlich verdient, auch wenn die nächsten drei Teams ebenso noch ohne Punktverlust sind, nur bisher lediglich drei Punkte einsacken konnten. Diese Verfolgergruppe wird von Crazy Bulls Niederaula, den Daltons Hirzenhain und dem 1. DC Doberman Kassel gebildet.

DC Hessen Kassel, der Überflieger der letzten Spielzeiten, folgt mit zwei Niederlagen erst auf Position fünf. DC Herta Göttingen 06 und die D. C. Die Nordsterne Hessen Helsa nehmen die Ränge sechs und sieben ein.