Neckarbomber und Black Pub Meister

EVO Neckarbomber Stuttgart super, imosant, überlegen. Eine erfolgreiche Titelverteidigung. DC Black Pub Kemnath ebenfalls Erster. Erstmalig. Starke 40 Points, aber trotzdem nur knapp vor den Mac Leods Dettelbach. Wo Sieger, da auch Verlierer ...

Dart Hai Holger Kurz
Big Ben Behnke
Hexe Holger Arena Rettig
El Abbas El Amri
Joachim Kössler ((Neckarbomber)
Mario Bundesligameister Curschmann
Neu-Neckarbomber Sascha Stein
Hai Daniel Letic
Wolf Dominik Hofmann
Black Pub Michael Kastner
Mac Leods Andreas Demkanin ...
... und Sascha Schneider
Checkpointer Sladan Nedic
Jung Hai Nico Kurz

Sowohl in der Bundesliga-Division West als auch NRW zeichneten sich die beiden Meister durch nachhaltige Dominanz aus, explizit sackten die Demolition Darts Paderborn die maximale Punktezahl von 42 ein, während das Team Dinslaken nach dreizehn siegreichen Matches mit 39 Zählern bilanzierte.

Ein Blick gen Süden bringt ähnliche Verhältnisse zutage. Sowohl EVO Neckarbomber Stuttgart als auch DC Black Pub Kemnath fuhren jeweils 40 Punkte ein.

Meister Neckarbomber

Widmen wir uns erst dem Südwest-Meister, der in der Saison 1/2018 seine erste Meisterschaft und nun seine erste Titelverteidigung feiern konnte. Der Vorsprung vor dem Vize, DC Offenburg, war damals hauchdünn, nicht einmal in Punkten messbar. Der Unterschied machte gerade einmal 14 Sets aus!

Aus der aktuellen Saison ging Neckarbomber mit nicht weniger als neun Punkten Vorsprung zum Vizemeister Dart Haie - „Das Original“ Nidderau als Sieger hervor, und die sind bekanntlich amtierender Bundesliga-Meister.

Was auf den ersten Blick nicht gleich ersichtlich ist: Neckarbomber blieb ungeschlagen! Die Stuttgarter gaben ausschließlich in der Rückrunde Punkte ab! Einmal beim 2:1 über DC Hexenarena Joy Heppenheim, das andere Mal beim 2:1 über die Dart Haie. So endete der direkte Vergleich mit den Dart Haien 5:1 und 23:18! Überzeugend!

Parasiten Dritte

Die Dart Haie konnten sich zum Dritten, Parasiten Heilbronn, bei gleicher Punktezahl mit lediglich sechzehn Sets abgrenzen. Ergo knapp!

Mit einem beträchtlichen 10-Punkte Abstand folgen Check Point Offenburg und DC Hexenarena Joy Heppenheim auf den Rängen vier und fünf, die beide 21 Punkte sammelten. Das Team 10 Std. Alles klar brauchte zwar eine liebe Saison lang, machte aber den Bundesligaerhalt mit 15 Punkten klar.

Absturz

DC Starfighter Speyer stürtzte indes mit neun Punkten ab, und white washed verlassen die Buckelrinder Sandhausen die Bundesliga-Auen.

Abschlusstabelle Südwest


Black Pub kommt

Seit 2/2016 mischt der DC Black Pub Kemnath in der Bundesliga Division-Bayern kräftigt mit. Zweimal belegten die Spieler rund um TC Michael Kastner Rang drei, zweimal wurden sie sogar Vizemeister (2/2017 und 1/2017).

Dieses Mal war es soweit: Black Pub bestieg den Thron und verewigte seine erste Meisterschaft in den Annalen des DSAB. Wer hätte das gedacht! Nun ja Porno vielleicht, aber der Hardcore-Darter steht ja sowieso immer unter Strom. Starkstrom! In seinem letzten Film ...

… zurück zum Spocht! Auch wenn der Titelgewinn von starken 40 Punkten getragen worden ist, war es dennoch ein hart umkämpftes Stück Sport, denn der Rekordsieger Mac Leods Dettelbach brachte es gleichsam auf stattliche 37 Zähler.

Wie Neckarbomber blieb auch Black Pub ungeschlagen. Einen Punkt ließen die Black Pubs in der Hinrunde beim Heimspiel gegen die Mac Leods mit 11:10 liegen, den zweiten beim DC Black Thunder Winterberg.

Daraus ergibt sich allerdings auch, dass Black Pub im direkten Kräftemessen mit den Mac Leods mit 5:1 (13:18) die Nase vorn hatte. Den höchsten Sieg feierte der Black Pub mit 18:2 gegen The Wanderers Schweinfurt. Im Umkehrschluss resultieren die fünf Verlustpunkte der Mac Leods nur aus den Begegnungen mit Black Pub.

Magics Wildflecken Dritte

Der erhebliche Abstand der Magics Wildflecken beträgt zur Doppelspitze 18 beziehungsweise 15 Zähler, aber ihre Leistung wurde mit Rang drei belohnt. Nicht schlecht.

Vier bis sechs

Nur einen Punkt dahinter folgt DC Black Thunder Winterberg, der auf der anderen Seite über zwei Zähler mehr als Red Bull Mödlitz I Schneckenlohe auf seinem Konto verfügt. Rebellen Ansbach schließt mit 14 Punkte und Platz sechs das Mittelfeld ab.

Abwärts

Dahinter geht’s bergab. Mit jeweils sechs Zählern müssen Die Kneipen Wölfe Sennfeld und The Wanderers Schweinfurt das Hohe Haus der Bundesliga verlassen.

Abschlusstabelle Bayern