Nathan Aspinall kehrt an die Spitze zurück

Zwei Remis, drei Siege - Nathan Aspinall neuer Tabellenführer, so lautet die erste allgemeine Zusammenfassung des neunten Spieltages der Premier League. Dimitri van den Bergh Zweiter.

Nathan Aspinall vorn
Rob Cross out

Michael an Gerwen verliert

Beide Punktgleich mit drei Siegen, zwei Unentschieden und einer Niederlage insgesamt - damit haben sich beide mit zwei Zählern von ihrem ersten Verfolger Michael an Gerwen absetzen können. Innerhalb dieses Spitzentrios vermochte nur Nathan Aspinall zu gewinnen (7:2 über Gary Anderson), Dimitri van den Bergh spielte unentschieden (6:6 gegen James Wade) und Michael an Gerwen verlor (3:7 gegen Jonny Clayton).

Jonny Clayton auf fünf

James Wade bleibt seinem vierten Rang treu. Punktmäßig hat Jonny Clayton zu ihm aufgeschlossen, der von acht auf Rang fünf den größten Sprung nach vorn vollzogen hat. Dahinter folgen José de Sousa und Peter Wright, die sich 6:6 trennten. Gary Anderson ist auf Rang acht platziert.

Rob Cross und Glen Durrant out

Der Neunte und Zehnte, Rob Cross und Glen Durrant, deren Aufeinandertreffen 7:1 zu Gunsten des Erstgenannten ausging, scheiden aus und sind am 5. Mai, wenn die zweite Phase der Premier League eingeläutet wird, nicht mehr am Start.

Ergebnisse Premier League
9. Spieltag


Rob Cross - Glen Durrant 7:5
Jonny Clayton - Michael van Gerwen 7:3
Nathan Aspinall - Gary Anderson 7:2
José de Sousa - Peter Wright 6:6
Dimitri van den Bergh - James Wade 6:6

Aktuelle Tabelle