Keine leckeren Ostereier

Leider haben wir keine leckeren Ostereier für Sie und müssen bekanntgeben, dass folgende Veranstaltungen für dieses Jahr ersatzlos gestrichen sind:

Stefan Reichert
Michael Hümpfner hier hautnah mit Michael Sommerfeld und Marco Misof
Falk Hofmann
Keine DLMM 2020
Kein Bundesliga-Finale 2020

31. Deutsche Liga Mannschafts-Meisterschaften

03.-05. Juli
EventHall, Autohof Strohofer Geiselwind

16. Bundesliga-Finale

08. August
Stadthalle Troisdorf

„Wir waren zu diesen Maßnahmen gezwungen, weil es in der derzeitigen Situation gar keinen Spielraum mehr für individuelle Entscheidungen gibt“, erklärt Stefan Reichert, 1. Vorsitzende des DSAB. „Wir müssen uns den allgemein geltenden Richtlinien beugen. Selbst wenn es bis dahin Lockerungen des Lockdowns gebe, würde dies aller Voraussicht nach nicht für eine Veranstaltung gelten, zu der mehrere tausend Menschen über den Zeitraum von drei Tagen zusammenkommen würden, insbesondere nicht in Bayern.

Ich bitte alle mich in diesem Zusammenhang nicht falsch zu verstehen, ich übe keinerlei Kritik an den Maßnahmen selbst, diese sind alternativlos. Das Gebot heißt, sich unbedingt daran zu halten. Darüber hinaus haben wir ferner eine Fürsorgepflicht gegenüber all unseren Spielerinnen und Spielern. Es wäre unverzeihlich, wenn auch nur eine einzige Person neuinfiziert von einer DSAB-Veranstaltung heimkehren würde.

Ich bitte so inständig um Euer Verständnis und habe noch eine Bitte: Bleibt gesund! Sodass wir uns so bald als möglich wieder alle gesund und dazu noch munter wie sonst immer wiedersehen."

In diesem Sinne

Euer Stefan
(1. Vorsitzende DSAB)


Der obigen Beschlüsse sind in der gestrigen Telefonkonferenz des VFS/DSAB-Vorstandes einstimmig gefasst worden.

„Wir wollen eine DLMM haben, die ein richtiges Darts-Fest ist, zu der jeder vorbehaltlos fahren kann, um einfach viel Spaß zu haben. Dazu gehört auch Geselligkeit, überschäumende Freude, Jubelgesänge, Ausgelassenheit, Umarmungen, Abklatschen, Schulterklopfen. Dies Rahmenbedingungen sind derzeit nicht gegeben, und keiner will wirklich eine sterile DLMM besuchen.

Deswegen können wir uns in Geiselwind leider nicht treffen. Die Betonung liegt dabei eindeutig auf: In diesem Jahr zur 31. DLMM! Das heißt, wir leben zurzeit in einem Ausnahmezustand. Das heißt im Umkehrschluss allerdings auch: Es wird wieder einen Normalzustand geben! Und dann legen wir wieder richtig los! So - wie wir alle Darts mögen.

Euer Michael Hümpfner
(1. Vorsitzender VFS)


„Da uns die Zeit des Coronavirus auch die Grundlagen für ein ordentliches Bundesliga-Finale entzogen hat und dieser Event außerdem nicht hinter verschlossenen Türen stattfindet, sondern öffentlichkeitswirksam in das Abschlussturnier der Pütz-Liga in Troisdorf mit hunderten von anderen Darts-Akteure eingebettet ist, halten wir es für richtig und vor allem auch geboten, diese Veranstaltung zu streichen“, erläutert der Bundessportwart Falk Hofmann.

„Es ist nun einmal wie es ist. Leider! Ich hoffe, Ihr habt Verständnis für diese zwingend notwendigen Entscheidungen, die keiner von uns wirklich gut findet, aber Gesundheit und Besonnenheit haben Vorrecht!“

Euer Falk Hofmann
(Bundessportwart DSAB )