Im Westen viel Neues

Bundesliga West 2017/1 - unbestreitbar und unbestritten: Das Team Dinslaken zählt mit zu den besten deutschen Liga-Teams überhaupt! Dennoch wurde es in diesem Jahr schon schwer gebeutelt. Weder ein Podiumsplatz beim Worldcup in Las Vegas, noch bei der DLMM in Geiselwind, wo der Titel zu verteidigen war.

Die Natheraner Dart Chaoten wurden im Jahr 2012 gegründet, und fingen in der DSAB C-Liga an...
Auch in der Bundesliga?
Karsten Koch kommt ...
... und Marco "Moppel" Grafweg kehrt zurück
Team Disnlaken auf dem Gipfel: DLMM-Gewinner 2016

Fünfter Titel hintereinander

Nun hat das Team rund um den Koordinationschef Michael Kleine-Vehn endlich einmal wieder Grund zur Freude, denn das Team Dinslaken hat zum fünften Mal in Folge den Titel der Bundesliga-Division West gewonnen, und zwar mit dem Spitzenergebnis von 42 Punkten. Damit führt das Team allein die Ewige Bestenlisten der Meister dieser Division an.

Serienmeister


Mehr als fünf Titel in ununterbrochener Reihenfolge für sich zu reklamieren, ist bundesweit bisher nur Number One Dortmund, nämlich sechsmal in der Zeit 2006/1 bis 2008/2, und Hexenarena Joy Heppenheim, die sich von 2011/2 bis 2015/1 nicht weniger als achtmal als die Besten präsentierten, gelungen. Den Rekord halten allerdings die Golden Arrows Kassel, die in der Zeit von 2008/1 bis 2012/1 sogar neunmal hintereinander zu Meisterehren kamen.

Magic Düren Zweiter

Zwar acht Punkte hinter dem Team Dinslaken, allerdings sieben Zähler vor den Drittplatzierten, dem Team Gladbach, belohnte das Magic Düren mit der Vizemeisterschaft.

Gib alles muss in die Relegation

Knapp dahinter folgt erst Cologne Foundation Köln mit insgesamt 25, sodann Grenzland Piraten Eschweiler mit 21 Punkten.

Die acht Punkte, mit denen das Teams Gib alles die Saison abschloss, waren zu wenig, um das rettende Ufer zu erreichen. Aber der Mannschaft aus Neunkirchen eröffnet sich als relegiertes Team nochmals die Chance, in der Aufstiegsrunde ihre Bundesligatauglichkeit unter Beweis zu stellen.

Paul's Freunde und Team Grevenbroich out

Mit sieben beziehungsweise vier Punkten sind sowohl Paul's Freunde 1 Hückelhoven als auch das Team Grevenbroich raus aus der Bundesliga.

Abschlusstabelle Division West


Ehrentafel der Meister


Ewige Bestenliste


Aufstiegsrunde im pin-up


Über die effektive Komplettierung der Bundesliga-Division West gab die Aufstiegsrunde am 29. Juli im pin-up in Bornheim Aufschluss, zu der sich nebst Gib alles noch die Teams Spillanleitung Bergheim, Bit Bulls Mechernich, Wild Pig’s Niederkrüchten, Natheraner Dart Chaoten Duisburg und Full Metal Jacket Jülich gesellten. Im Round Robin-Modus ermittelte dieses Sextett die drei Bundesligisten, die die Saison 2017/2 vervollständigen.

NDC hat viel vor

Zur Personalplanung ließ der NDC im Vorfeld der Aufstiegsrunde Folgendes verlauten, dass es gelungen sei, mit Marco Grafweg (Moppel) und Karsten Koch zwei hochkarätige Neuzugänge für die kommende Saison zu verpflichten, beide kommen vom amtierenden Bundesligameister West, dem Team Dinslaken 1.

"Hinzu kommt mit Dennis Gottschalk ein vielversprechendes Talent, das nun den Schritt in die Bundesliga wagt. Auch er kommt aus Dinslaken, allerdings von Team 7. Damit ist unser starker Kader für die neue Saison komplett. Aber erst einmal muss dafür am 29.07. der Bundesligaaufstieg gelingen, aber da sind wir alle guter Dinge, denn bisher spielten die Chaoten eine bärenstarke Saison ..."

Erster Aufsteiger Natheraner Dart Chaoten

Ungeschlagen mit vier Siegen meisterten die Natheraner Dart Chaoten die sportliche Herausforderung bravourös. Sie besiegten sowohl Spillanleitung als auch Full Metall Jacket 4:3, während auf der anderen Seite gegen Gib alles und Wild Wild Pig's jeweils ein 5:2 heraussprang. In der Endabrechnung bilanzierten die Natheraner Dart Chaoten mit 12:0 Punkten, 18:10 Sets und 36:25 Legs.

Wild Pig’s und Bit Bulls steigen zudem auf

Mit jeweils 9:3 Punkten ergatterten die Wild Pig’s und Bit Bulls die beiden anderen Aufstiegsplätze. Die direkte Begegnung der beiden entschieden die Wild Pigs mit 4:3 (9:5) für sich, behaupteten sich zudem gegen Spillanleitung mit 6:1 (11:3) und Gib alles mit 4:3 (9:5), mussten sich jedoch den Natheranern geschlagen geben.

Die Bit Bull’s fuhren ihre drei Siege indes gegen Spillanleitung mit 4:3 (8:9), Gib alles 4:3 (8:6) sowie Full Metal Jacket 5:2 (11:6) ein. Zum Kräftemessen mit den Natheranern kam es dagegen nicht mehr, weil die Begegnung keine Bedeutung mehr für den Aufstieg hatte.

Aus für Gib alles

Der eine Erfolg der Spillanleitung reichte nicht aus, um aufzusteigen, während Gib alles nach vier Niederlagen der Bundesligastatus verwehrt blieb.