EM Preview

Vom 10. bis 16. Juni finden die EDU-Europameisterschaften in Caorle (Italien) statt. Der DSAB wird bei diesem Gipfeltreffen mit dabei sein und strebt an, seine internationale Spitzenposition zu untermauern.

Stefanie Richter und Michaela Mc Clain
Gabriel Clemens
Sabine Hallstein
Christine Mörsdorf
Stefan Stoyke
Christian Soethe
Daniela Tröger
Marene Westermann
Sabrina Schrimpf
Sascha Stein
Simone Fegert
Silvia Dolores Moos
Thomas Klein
Nico Kurz
Timo Thomczik
Jörg Mitterlehner
Hexenalarm
No Name's One
New Generation
Gamblers

In der Geschichte der Welt- und Europameisterschaften hat der DSAB in den Verbänden FECS (Federation European Compact Sports) in der Zeit von 1990 bis 2007 sowie EDU (Europäische Dart Union) und IDF (International Darts Federation) von 2008 an exakt 314 Podiumsplätze erringen können, davon 108 Titel, 113 Vizemeisterschaften sowie 93 dritte Ränge.

Diese stolze Bilanz soll nun in Caorle ihre Fortsetzung finden. Für den Kader des DSAB sind Simone Fegert, Silvia Dolores Moos, Christine Mörsdorf, Sabine Hallstein, Michaela Mc Clain, Stefanie Richter, Sabrina Schrimpf, Daniela Tröger und Marene Westermann bei den Damen sowie Gabriel Clemens, Thomas Klein, Nico Kurz, Jörg Mitterlehner, Christian Soethe, Sascha Stein, Stefan Stoyke und Timo Thomczik nominiert.

Des Weiteren gehen noch die DLMM-Zweiten Hexenalarm (Damen), No Name's One (C-Liga), Gambler (B-Liga) und New Generation (A-Liga) an den Start.

Darüber hinaus nimmt noch eine weitere nicht zu unterschätzende Anzahl von DSAB-Spielerinnen und -Spielern an den Wettbewerben teil.