Die Tour 2019 auf vollen Touren

Mittlerweile haben sich 227 Männer auf der VFS/DSAB-Löwen Tour 2019 auf dem Podium platzieren können. Bei den Frauen sind bisher 83 Podestspielerinnen gezählt worden. 227 plus 83 erbibt 310. Und heute geht es in Wesel bei den Offenen Niederrhein Open weiter.

 

 

 

... ein Hinweis! Auf den Besuch von Phil Taylor in Darmstadt im Rahmen des 30-jährigen Jubiläums von VFS und DSAB!

Stefan Stoyke vor ...

Es tut sich was in der Tour-Rangliste der Herren 2019, auch vier Turniere vor dem Tour-Abschluss dieses Jahres ergeben sich eine Reihe von Verschiebungen, sogar ganz beträchtliche. Nichtsdestotrotz heißt die erste Meldung: Stefan Stoyke (Weißenthurm) bleibt vorne und hat als Einziger des Spitzentrios um einen dritten Platz leicht zulegen können.


... Patrick Plötz und Christian Soethe

Hinter ihm folgen Patrick Plötz (Bergheim) und Christian Soethe (Lünen). Daniel Lukic (Röslau) nähert sich als Vierter zusehends der führenden Troika. Effektive seismographische Wellen wurden in den Top Ten von Michael Sommerfeld (Bergheim), der sich von 6 auf 5 verbesserte, vom Berliner Michael Treczka, der von 28 auf 8 vorstürmte, sowie Patrick Nunez y Amor (Neuwied), der von 16 auf 9 beträchtlich kletterte, erzeugt.

Marco Misof auf 12

An die Top Ten pirscht sich zudem Marco Misof (Salz) heran. Der Duke of Salt pfefferte sich von 17 auf 12 nach. Neu in den Top Twenty ist Daniel Letic (Frankenthal) aufgetaucht, der von 31 auf 19 vordrängte. Weitere Verbesserungen: Alexander Köhler (Würzburg) von 36 auf 24, Dragutin Horvat (Rio) von 47 auf 28, Oliver Antitz (Burkardroth) von 91 auf 35, Angelo Deutsch (Linden) von 90 auf 38 sowie Lukas Weingassl (Creußen) von 101 auf 93.

Newcomer

Darüber hinaus sind Andreas Bürger (Saal), Christian Gößwein (Ansbach), David Harberger (Luhe-Wildenau), Christian Kaufmann (Deggendorf), Kevin Kotte (Heidenheim), Gaston Müller (Bergrheinfeld), Mike Oppel (Hohenroth), Thorsten Renner (Schifferstadt), Bernd Strauß (Nördlingen), Oldrich Strouhal (Tschechin), Domenico Wagner (Weiden), Chris Weingessl (Creußen), Karlheinz Wirsing (Arnstein), Andreas Wühr (Deggendorf) und Peter Zwanzger (Markt Bibart) neu hinzugestoßen. Damit hat sich die Anzahl der Spieler in der Tour-Rangliste Herren auf 227 erhöht.

Weiterhin vorn Silvia Dolores Keller, Sarah Brübach und Marene Westermann 

Das Spitzentrio der Damen der Tour-Rangliste 2019 bleibt sich treu, allerdings mit dem Zusatz, dass Sarah Brübach (Weißenthurm) zu Marene Westermann (Herten), die sich nun hinter der souverän führenden Silvia Dolores Keller (Niederfischbach) Rang zwei teilen.

Stefanie Lück Vierte

Stefanie Lück (Dietzenbach) hat sich um eine Position auf Rang vier verbessert, während Michaela Mc Clain (Bad Kreuznach) gleich drei Schritte nach vorn gemacht hat und nun Rang fünf bekleidet. Von zehn auf sieben hat sich die Berlinerin Katharina Brandt nach vorn geschoben.

Einen Riesensprung hat Sabine Hallstein (Köln) von 37 auf 15 vollzogen. Von 20 auf 49 katapulierte sich dagegen Carmen Wolf. Bettina Breitmeyer ist indes von null auf 24 durchgestartet.

227 Herren zuzüglich der 83 Frauenen ergibt eine Gesamtsumme von 310 Tour-Ranglisten Akteuren.