Die Open: Bavaria Opern am 13./14. Februar

Nach der Ouvertüre der VFS/DSAB-Löwen Tour 2016 mit den 14. Offenen Ludwigshafener Darts-Meeting wird die Jagdsaison sinnigerweise mit den Bavaria Open – von wegen Open Season und so – nun voll eröffnet. Es gibt zwar genauso traditionsreiche Events wie die Bavaria Open, aber keine älteren. Die 29. Auflage hat so nicht nur etwas, sondern ganz viel. Zugegeben schwingt auch Nostalgie mit, aber wichtiger ist die Tatsache, dass sich die Bavaria Open alljährlich neu erfinden. Das liegt an ihrer Popularität und den vielen Spielerinnen und Spielern, die Jahr für Jahr hinzukommen und damit immer wieder die Bavaria Open neu formen.

Lang ist es her: Tamara Pätzhold, Stefanie Lück und Sandra Büttmer
For ever young: Frank Schneider und Thorsten Sartor
Horvat, der alte Kroate
Sascha Ruloffs, der junge Wolf
Geiselwind - die populärste Dartsplattform Deutschlands


Mehr als 1000 Podiumsakteure, rund 40 000 Teilnahmen

Mehr als eintausend Akteure sind in der Geschichte der Bavaria Open aufs Podium gesprungen. Rund 40 000 Teilnahmen wurden über all die Jahre registriert. 


Wie in den Jahren zuvor finden die 29. Bavaria Open auch 2016 auf dem Autohof Strohofer in Geiselwind statt, also an dem Ort, der neben Bingen am Rhein die geschichtsträchtigste Dartsscheibe Deutschlands bildet, und zwar am 13./14. Februar. 

Das Programm 2016

Am Samstag erfolgt der Startschuss bereits um 10:00 Uhr mit einem Offenen-Doppel Deluxe 301 M.O., das allein mit insgesamt 1 220 Euro dotiert ist. Es folgen an diesem Tag mit vier Doppel- sowie vier Einzelwettbewerben noch acht weitere Disziplinen. Wettbewerb Nummer 3, das Offene-Einzel 501 D.O., ist ein absoluter Klassiker, der vor Qualität und Quantität nur so strotzt.  




Am Sonntag stehen die drei DSAB Einzel-Wettbewerbe auf dem Programm und werden auf der einen Seite von einem Offenen-Doppel und auf der anderen von einem Neulinge- sowie Mixed-Wettbewerb, flankiert.




Gastgeber Michael Hümpfner wünscht allen eine gute Anreise und verspricht: „Wir geben alles, damit alle viel Dartsspaß haben werden!“ 



Die offizielle Ausschreibung finden Sie hier!

Das Who is Who?

Bleibt die Frage noch zu klären: „Wer wird dieses Jahr die Schlagzeilen prägen?“


Ganz ehrlich? Wir wissen es nicht, aber ein Blick weit zurück offenbart uns allerdings, es gibt Jahr für Jahr saufette Headlines:   

Schlagzeilen einer erfolgreichen Darts-Dekade



A weng Darts: 28. Bavaria Open – Bavaria  Open 2005: Auftakt mit 1 286 Teilnahmen – Bavaria Open: Night of the Heroes –  Stefanie Zwitkowitsch die überragende Dame –  Die unglaubliche Serie der 25er mit dem Auftakt: Bavaria Open – Stefanie Lück, Mario Curschmann und Florian Walter – Glanz und Gloria bei den Bavaria Open – Alexander Köhler mit Hattrick-plus – Sieger von Jens Bochmann über Frank Schneider bis hin zu Old Brown Schuh – Michaela McClain und Sladan Nedic überragen – Bavaria Open - Tradition und Nostalgie – Bavaria Open-Tops: Marene Westermann, Sabine und Manfred – Bavaria Open gibt Rätsel auf? Fragen über Fragen? Werden wir die Antwort sagen? –  Bavaria Open-Tops: Marene Westermann, Sabine und Manfred Bilderl und ihr Alex, Janine Wagener und Alfonso Sapia – Bavaria Open - mit 22 Siegerinnen und Siegern – Bavaria Open mit Frühlingserwachen – 22. Bavaria Open Noch mehr Darts. Noch mehr Las Vegas! – 25 + 1 = 26. Bavaria Open – Viele Highlights prägen die Bavaria Open 2011 – Drei Tauber macht schon einen (kleinen) Darts-Sommer – Stefanie Lück, Mario Curschmann und Florian Walter – 21. Bavaria Open - das große Darts-Weekend – Das andere Geschlecht first ... – Erster Tour-Sieg 2011 für Kerstin Hunsinger, Chris Dippold, Bruno Kolb und Matthias Wissig – Tops der Bavaria Open: Von Morena Wolf bis Österreich – 43 auf dem Podium bei den Bavaria Open – Christian Rascher, Stefan Lehmann, Sascha Holstsinski ... – 20 Jahre erfolgreiche Bavaria Open – Dreimal Runners-up: Roberet Bald, Sascha Ruloffs und Alfonso Sapia – Sabine Bilderl und Alexander Köhler brillieren – Achim Hassold hattrickt