Demos demonstrieren Dominanz

Der fünfte und letzte Teil der Miniserie DSAB-Bundesliga: Division NRW! Demolition Darts hat seinen Titel verteidigen können und damit ein halbes Dutzend an Meisterschaften in der Chronik der Bundesliga-Division NRW dokumentieren können. Der erste Titelgewinn gelang 2015/2, daran schlossen sich die Meisterschaftssaisons 2016/1 und 2016/2, ferner 2017/2 und 2018/2 sowie aktuell 2019/1 an.

"Demo" Maik Langendorf
Demolition Darts Bundesliga-Meister 2017
Das Team Dinslaken I gewann achtmal in Folge die Bundesligameisterschaft NRW
10 x die Nummer 1
Immer im Duell mit den Demos
Der Aufstieg der Mimimis und nun Driite in der Bunfdesliga NRW
Datteln hoch und leider wieder hinunter
Black Knights mittendrin im BU-Geschäft: Rang fünf

Der große Gegenspieler der Paderborner heißt Camel Fighter. Die Crew aus Hagen hat sogar zwei Titel mehr als die „Demos“ erstritten (2012/1, 2012/2, 2013/1, 2013/2, 2015/1, 2017/1, 2017/2 und 2018/1), doch mit Beginn der Zeitrechnung des ersten Sieges der Paderborner fällt der direkter Vergleich beider Mannschaften mit 6:2 eindeutig zu Gunsten von Demolition Darts aus. Dominant! 

Auch wenn in den letzten neun Spielzeiten entweder Camel Fighter oder Demolitions Darts den Titel erringen konnte, führt die Ewige Bestenliste der Meister kein anderes Team als Number One Lünen an, deren Agenda nicht weniger als eine Dekade von Meisterschaften zieren. In dieser Ranking tauchen nur mit DC White Cap’s Dortmund, die dreimal gewannen, und All for One I, der allererste Titelträger in NRW, nur noch zwei weitere Titelträger auf.

Ewige Bestenliste Bundesliga NRW

Der aktuelle Zweikampf zwischen Demolitions und Camels endete mit einem Vorsprung von sechs Zählern recht deutlich aus, Demolition Darts warf 39, Camel Fighter 33 Punkte in die Meisterschaftswaagschale. Aus den Begegnungen der beiden ging jeweils Demolition mit 17:3 (Hinrunde) und 11:9 (Rückrunde) als Sieger hervor. Demonators! 

Nichtsdestotrotz blieb es auch Demolition verwehrt, ohne Niederlage die Spielzeit zu beenden. Sie vergeigten zu Beginn der Rückrunde ihr Match gegen Black Knights Büren mit 7:13. Ansonsten gewannen sie dreizehn Partien. Der höchste Sieg gelang mit 17:3 über den Dattelner Dart Verein, am knappsten fiel die Entscheidung gegen die Camels mit 11:9 aus.

Abschlusstabelle Bundesliga NRW

Dazwischen platzierten sie vier 16:4 Erfolge – gegen Number One, DC Mimimi Olpe, White Cap’s und Black Knights. Ein 15:5 schlug gegen den D3C I Coesfeld zu Buche. Zweimal gewannen die „Demos“ 14:6, einmal gegen Mimimi, das andere Mal gegen die Dattelner. Gleich dreimal behielten die Paderborner mit 13:7 die Oberhand, als man gegen Number One, White Cap’s und Camel Fighter antrat. Coesfeld besiegte man schließlich noch mit 12:8. Überaus demolierend, jedoch auch nicht blütenweiß!

Auch wenn die Mimimis mit der Doppelspitze nicht mithalten konnten, kann man dem Aufsteiger zu seinem dritten Platz nur gratulieren. Drei Punkte dahinter schlossen sowohl Number One und die Black Knights die Saison im sicheren Mittelfeld als Vierter beziehungsweise Fünfter ab. Durchaus noch dem Mittelfeld angehörig schlossen die White Cap’s auf Rang sechs die Saison ab. Personell kamen sie am vorletzten Doppelspieltag in arge Nöte und mussten zwei Begegnungen mit nur drei Mann bestreiten. Der D3C I Coesfeld und der Dattelner Dart Verein sind indes abgestiegen.

Ehrentafel Bundesliga NRW

„Auf zum Bundesliga-Finale!", heißt es für Demolition Darts und Camel Fighter. Der Letztgenannte belegte vor einem Jahr Rang drei, während Demolition Darts als Runner-up knapp am Titelgewinn und Las Vegas scheiterte.

Stoiner dampft in allen Klassen

„Kein Team hat seine Koffer schon gepackt“, umschreibt „Demo“ Maik Langendorf die Perspektiven in Troisdorf. „Die Zeiten, da ein paar Top-Teams die Sache unter sich ausmachten, sind längst vorbei. Fast jede der Mannschaften, die sich zum Bundesliga-Finale qualifiziert hat, verfügt über eine Handvoll richtig guter Darts-Spieler und viel Potential. Man ist überrascht wie gut manche „unbekannte“ Spieler ihr Handwerk verstehen und jedem das Leben schwer machen können, zumal sie oftmals ganz unbeschwert aufspielen. Ausschlaggebend wird die mentale Einstellung sein, insbesondere wie werden Krisensituationen gemeistert. Wir als Demolition Darts wollen natürlich bis zum Schluss ein Wörtchen mitreden.“