Mac Leods und Hessen Kassel

Dragutin Horvat im Siegesrausch - orakelt er gleichzeit den vierten Titel in Folge ...
... in der Bundesliga-Division Hessen ...
... mit seinem DC Hessen Kassel?
Jan Hantke scheint zuversichtlich
Die Mac Leods auf gutem Wege, Darts-Geschichte zu schreiben - dreizehn Titel haben sie bereits
Mac Leods Andreas Demkanin ...
... und Axel Liesecke

Die Tatsache, dass der DC Hessen Kassel „nur“ auf 39 Punkte gekommen ist, muss bedeuten, dass sich der hessische Spitzenclub auf dem Weg der Titelverteidigung zumindest einmal in Schwierigkeiten befunden haben muss.

Einmal 10:11, einmal 11:10

In der Tat wurde es für die Kasselaner zweimal eng. Auf der einen Seite verlor Hessen Kassel am dritten Spieltag gegen The next Generation Kassel 10:11 und zeigte sich auf der anderen am zwölften Spieltag nur hauchdünn mit 11:10 dem DC Moskitos Helsa, dem neuen Vizemeister, überlegen.

Nichtsdestotrotz ist der Abstand zwischen Meister und Vizemeister mit acht Punkten schlichtweg komfortabel, während es auch die Moskitos verstanden haben, zwischen sich und dem Dritten, dem 1. DC Doberman Kassel, einen behaglichen Vorsprung von fünf Punkten herauszuspielen. Mit einem weiteren Zähler Abstand folgt auf Rang vier Crazy Bull's Niederaula.

Doberman 25 sowie 25 der Crazy Bull’s

Die 26 Punkte der Dobermen sowie die 25 der Crazy Bull’s sind zu wenig, um wirklich um die Spitzenplätze mitfighten zu können, allerdings allemal genug, um nicht in die untere Hälfte abzurutschen. Selbst The next Generation Kassel konnte sich mit 16 Punkten vom Abstiegsstrudel fernhalten.

Totale Spannung im Abstiegskampf

Richtig spannend wurde es indes beim Kampf um den Klassenerhalt. Mit jeweils nur einem Punkt Vorsprung sowohl vor dem DC Plan B I als auch Crazy Spider´s erreichte der D.C. Die Nordsterne Hessen Helsa das rettende Ufer, derweil die Mannen aus Niederaula sowie Neukirchen effektiv in die Regionalliga abgestiegen sind. 

Abschlusstabelle Bundesliga-Division Hessen


Ewige Bestenliste der Meister Division Hessen


Ehrentafel aller Bundesliga-Meister Division Hessen


39:39 - nur 26 Sets entscheiden

Selten kam es so viel Dramatik wie in der Spielzeit 2016/2 der Bundesliga-Division Bayern im Bundesliga-Alltag auf. Vor dem letzten Spiel führte der Titelverteidiger Dart Wölfe I Sennfeld vor dem Rekordmeister Mac Leods Dettelbach mit drei Punkten Vorsprung.

Die Pole hatten sich die Wölfe dank des 12:8 Erfolges über die Mac Leods in der Hinrunde redlich verdient. Am Ende der Saison trafen die beiden Spitzenteams erneut aufeinander, und die Mac Leods revanchierten sich mit einem 13:7 Sieg.

Damit lagen beide Mannschaften mit 39 Zählern punktgleich an der Spitze, sodass das Setverhältnis über den Gewinn der Meisterschaft entscheiden musste. Hier lagen die Dettelbacher mit 116:88 und damit um 28 Sets vorn.

Stimmen

Mac Leods Axel Liesecke kam ins Schwärmen: „Der harte Kampf mit den Dart Wölfen macht richtig Spaß und bietet alles, was man sich beim Darts wünschen kann!“, während Andreas Demkanin anmerkte: „Die Wölfe haben völlig zurecht die erste Partie, wir dagegen die zweite souverän gewonnen. Bei zwei solch starken Teams entscheiden dann Kleinigkeiten, wie in diesem Fall die Sets. Das ist dann sehr guter Sport!“     

Es gibt immer was zu tun

Damit haben die Mac Leods nicht weniger als dreizehn Meisterschaften für sich entscheiden können und befinden sich nun in unmittelbarer Schlagweite zum Rekordmeister aller Divisionen, den Golden Arrows Kassel, die nur noch einen einzigen Titel mehr gewonnen haben. Es gibt immer was zu tun ...

... es gibt immer was zu tun: Denn die Mac Leods haben mehr Meisterschaften gewonnen als alle anderen Teams in Bayern zusammen. Mac Leods: Dreizehn - der Rest: Neun!

Black Pub und Goldbären Nürnberg

DC Black Pub Kulmain und die Goldbären aus Nürnberg folgen mit respektierlichem Abstand auf den Rängen drei und vier, allerdings auch mit respektablem Vorsprung auf die Ränge fünf und sechs, die der DC Black Thunder Geraberg beziehungsweise die Rebellen aus Ansbach einnehmen, die beide zum Relegationsspieltag am 18. Februar im Breakers Inn in Würzburg antreten müssen. Definitiv abgestiegen sind dagegen der DC E.L.S. Neuses am Berg und DC Petersburch I Kulmbach.


Abschlusstabelle Bundesliga-Division Bayern


Ewige Bestenliste der Meister Division Bayern



Ehrentafel aller Bundesliga-Meister Bayern